Thermomix® gut zum Kaffee mahlen? - Tipps und Herausforderungen

Thermomix® gut zum Kaffee mahlen? - Tipps und Herausforderungen

Ein Thermomix® ist eine Wunderwaffe zum Verkleinern und Häckseln im Küchenkontext. Deshalb überrascht nicht, dass auch Kaffee in vielen Haushalten mit dem Thermomix® zerkleinert wird. Das ist grundsätzlich möglich, garantiert aber keinen guten Kaffee.

Der Thermomix® ist ein Zerkleinerungskünstler, mahlt aber nicht, sondern schneidet. Er ist nicht mit Mahlscheiben ausgestattet sondern mit Schlagmessern, die je nach länge der Schneidzeit fast jede Korngröße von Kaffee, Gemüse, Nüssen, etc. erreichen. Leider reicht für Kaffee die Genauigkeit für wirklich guten Kaffee nicht aus. Hinzu kommt, dass die Oberflächenstruktur eines zerschlagenen Kaffeekorns anders aussieht, als die Oberfläche eines gemahlenen Kaffeegutes.

mazzer mini 4

Die Mahlkurve von Kaffee sieht bei einer Espressomühle ungefähr so aus. Diese Genauigkeit des Mahlgrades lässt sich mit dem Thermomix® nicht zuverlässig einstellen. Der Kaffee ist zwar zerkleinert, aber ist von Mahlung zu Mahlung abweichend fein oder grob.

Warum schmeckt der Kaffee aus dem Thermomix® mal sauer, mal bitter?

Der sich verändernde Geschmack liegt zum einen an der nicht immer gleichen Partikelverteilung (Anzahl der Korngröße). Diese variiert von Mahlung zu Mahlung, da die Schlagmesser die Kaffeebohnen nicht immer gleich erfassen. Das liegt auch daran, dass Kaffee je nach Herkunft eine andere Dichte hat. Auch ist die Größe der Bohnen unterschiedlich je nach Sorte, Varietät und Anbauregion.

Durch das Zerschneiden und Zerschlagen ist die Streuung der Partikel relativ groß. Das ist relevant, denn feinere Partikel tendieren dazu, zu stark zu extrahieren. Das führt zu Bitterkeit im Kaffee. Gröbere Partikel können durch das Brühwasser nicht so gut ausgelöst werden. Das führt zu einer sogenannten Unterextraktion und damit zu einem sauer-aggressiven Geschmack in der Tasse.

Sind sowohl feine als auch grobe Partikel vorhanden, führt das zu einer Mischung aus Bitterkeit und Säure, die besonders unangenehm schmeckt.

Ist ein Thermomix® für keinen Kaffee geeignet?

So pauschal lässt sich das nicht sagen. Es gibt einige sehr zufriedene Nutzer:innen, die den Thermomix® für das Brühen von Filterkaffee erfolgreich einsetzen. Wer seinen Thermomix® gut kennt, guten Kaffee verwendet, hat zum Kaffee aus dem Supermarkt einen riesen Vorteil. Dieser ist oft vorgemahlen und hat dann schon Qualität eingebüßt.

Mit dem Thermomix® zerkleinerter Kaffee ist immer besser als vorgemahlener Kaffee aus dem Supermarkt!

Wir empfehlen aber, Thermomix® zerkleinerten Kaffee für Filterkaffee zu verwenden. Die Präzision der Partikel ist beim Filterkaffee nicht ganz so entscheidend wie beim Espresso. Beim Filterkaffee lässt sich die Kontaktzeit zwischen Kaffee und Wasser anders steuern, als nur über den Mahlgrad.

Espresso mit dem Thermomix®?

Beim Espresso kommt es sehr auf die Genauigkeit des Mahlgrades an. Diese ist mit dem Thermomix® kaum zu erreichen. Es gibt aber auch hier einen Trick! Für einmal machen die sogenannten "doppelwandigen Siebe" Sinn. Diese werden mit günstigeren Espressomaschinen mitgesendet. Die Siebe selbst haben nur einen kleinen Ausgang, durch den das gesamte Kaffeegut gequetscht wird. So bauen die Siebe den Widerstand auf, der durch das vorgemahlene Kaffeemehlt nicht aufgebaut werden kann.

doppelwandige Siebe


Ein guter Espresso hat eine Brühzeit von ca. 20 - 30 Sekunden. Durch das doppelwandige Sieb wird diese mit fast jedem gröber gemahlenen Kaffee oder auch älterem Kaffee erreicht. Nutzen wir nun den Thermomix und mahlen nicht zu fein, so können wir das doppelwandige Sieb verwenden. Wir erhalten dadurch eine gute Extraktionszeit. Der Espresso ist nicht so perfekt wie mit einer sauber eingestellten Espressomühle, jedoch im Ergebnis dem eingesetzten Kaffee entsprechend gut.

<< zurück zum Blog

6 Kommentare

  • Auf die Idee wäre ich gar nicht gekommen. Ich hätte auch nicht gedacht das es besser ist Kaffee im Thermomix zu mahlen, als ihn gemahlen zu kaufen. Super Beitrag!!!
  • Habt ihr auch den Nutribullet getestet?
  • Danke für den informativen Artikel. Wir möchten in unserem Coworking einen Thermomix kaufen.
  • Ah super, sicher eine gute Wahl - wenn auch nicht unbedingt für Kaffee. Da könntet ihr mit einer günstigeren Mühle (als der Thermomix) ebenso happy sein. Als Allround-Maschine leistet der Thermomix natürlich gute Arbeit.
  • Mega!! Danke dafür, der Blog hilft mir sehr!

Was denkst du?

join us!
melde dich zu unserem Newsletter an
Keine Angst, wir spammen dich nicht zu.
© 2022 Kaffeemacher GmbH 
powered by lots of good coffee