Coffea Futurica Podcast: Gerrit Vorhoff, Carbotech AG & Tobias Milz, Kaffeemacher:innen

Coffea Futurica Podcast: Gerrit Vorhoff, Carbotech AG & Tobias Milz, Kaffeemacher:innen

Mit Gerrit Vorhoff von der Carbotech AG, einem Beratungsunternehmen für Umweltberechnungen, haben wir einen CO2-Rechner für Kaffeeröstereien erstellt.

Tobias Milz, unser hauseigener CO2-Mann, hat mit Gerrit intensiv daran gearbeitet, die Ökobilanz unserer Kaffeerösterei zu berechnen. Herausgekommen ist ein CO2-Rechner, den wir nun online gestellt haben und Röstereien ermutigen möchten, ihren eigenen Fußabdruck zu berechnen.

Die meisten Emissionen geschehen da, wo wir nicht täglich sind; in der Kaffeeproduktion. Wer also in nachhaltige Produktionsbedingungen investiert, hat einen grossen Hebel, um Kaffee umweltgerechter zu machen.

Doch eine Rösterei ist eben da, wo sie ist, sie ist stationär und braucht Gas, Versandkartons, Verpackungsmaterial, man mach vielleicht Flüge in Kaffeeländer und die Mitarbeitenden kommen mit dem Auto zur Arbeit.

Was können wir als Kaffeeröstereien also da verbessern, wo wir sind, mit dem was wir haben, oder vielleicht auch zu viel einsetzen? Gerrit und Tobi beschreiben in diesem Gespräch, wie man überhaupt einen CO2 Rechner erstellt, dass Co2 nur ein Ausschnitt einer Umweltanalyse ist, und warum wir Produkte nicht klimaneutral produzieren können. 

*

Kaffee ist Teil des Klimawandels. Wir alle können mitbestimmen, ob er mehr Teil der Lösung, oder Teil des Problems ist.

Gerrit Vorhoff und Tobias Milz im Gespräch mit Philipp Schallberger


zurück zum Blog

Noch keine Kommentare vorhanden

Was denkst du?

join us!
© 2024 Kaffeemacher GmbH
powered by lots of good coffee