Victoria Arduino Eagle One Prima

Victoria Arduino Eagle One Prima

Die Victoria Arduino Eagle One Prima war die erste Dualboiler-Maschine unserer Testreihe. Sie besticht durch eine elegante Optik, Robustheit und Gewicht. Bei der Herstellung der Espressomaschine wurde konsequent auf Gastronomie-Komponenten gesetzt, was die Maschine auch für Catering-Einsätze oder kleinere Gastronomie-Betriebe interessant macht. Besonders gut gefällt uns, dass die Maschine im Verhältnis zu anderen Dualboiler teilweise einen um die Hälfte reduzierten Stromverbrauch hat. Wir haben nach einer Stunden eine Verbrauch von 0,3 kWh gemessen.

6 Bezuege Eagle One Prima 1024x543


Bei unseren Temperaturtest war die Victoria Arduino Eagle One Prima relativ stabil. Die Temperaturen schwankten zwischen 0,6 und 1 Grad zur durchschnittlichen Brühtemperatur. Festzuhalten ist, dass es Zweikreiser-Espressomaschinen und auch Thermoblocks gibt, die das auf einen Bezug genauer machen. Ihre Stärken spielt die Eagle One eher im Dauereinsatz aus.

prima2 1 1024x606

Die Milchschaum-Perfomance ist kraftvoll und hat unseren Tester Michel Aeschbacher begeistert. Besonders das Starten und Stoppen des Schäumens per Knopfdruck bringt Geschwindigkeit und Präzision ins Schäumen, da nicht mehr mühselig ein Drehrad auf- oder zugedreht werden muss.

Mit der Eagle One Prima App kann komfortabel die Temperatur und Vorbrühung gesteuert werden. Weitere Funktionen ergänzen den Umfang. Gar nicht gut gefallen hat uns die Tropfschale, die sehr klein ist und sich nur schwer aus der Maschine lösen lässt. Ziemliche Tropfgefahr! Die Maschine ist wohl er für den Anschluss an ein Abflussrohr gedacht. Die entsprechende Bohrung müsste aber nachträglich gesetzt werden.

<< zurück zum Blog

Noch keine Kommentare vorhanden

Was denkst du?

join us!
melde dich zu unserem Newsletter an
Keine Angst, wir spammen dich nicht zu.
© 2022 Kaffeemacher GmbH 
powered by lots of good coffee