Lelit Mara X – Temperatur-Tipps

Lelit Mara X – Temperatur-Tipps

Die Temperatur-Kontrolle der Lelit Mara X unterscheidet sich von allen anderen Zweikreiser-Espressomaschinen. Mit unseren Tipps, wird die Lelit Mara X zu einer sehr präzisen und verlässlichen Espressomaschine, die viele Vorteile hat. Wer die Lelit Mara X bedient wie einen klassischen Zweikreiser, wird Schwierigkeiten haben, die Temperatur in den Griff zu bekommen.

Die Lelit Mara X stand schon ausführlich auf unserem Testtisch. Und auch in unserem großen Zweikreiser-Vergleich hat die Lelit Mara X gut abgeschlossen. Besonders macht sich die Umschaltmöglichkeit zwischen Brüh- und Schäum-Priorität.

Brüh-Priorität und Schäum-Priorität bei der Lelit Mara X

Der Schaumpriorität-Modus (seitlicher Schalter auf 0) entspricht einem Zweikreiser mit Faema E61 Thermosyphon-Prinzip und PID. Eine Temperatur-Sonde misst die Temperatur im Dampfboiler und veranlasst das Aufheizen, wenn der Dampfboiler nicht auf Wunsch-Temperatur läuft. Der Dampfboiler selbst gibt über das Wärme-Tauscher-Prinzip Wärme an das in einem separeten Rohr durchlaufende Brühwasser ab.

Die Steuerung der Temperatur ist entsprechend unpräzise und variiert z.B., wenn viel Wasser durch den Wärmetauscher saust. Gleichzeitig neigt der Thermosyphon bei längerem Stillstand zum Überhitzen. Das ist einer der Gründe, weshalb ausreichendes Spülen vor dem Brühen des Espresso notwendig ist.

Lelit hat dieses Problem erkannt und durch einen zweiten Temperaturfühler Abhilfe geschaffen. Dieser sitzt im Wärmetauscher und überprüft die ankommende Temperatur und heizt entsprechend nach. Allerdings hat dieses Prinzip auch einige Tücken. Bei unserem ersten Test haben wir durch das Spülen zwischen den Shots die Temperatur über die Soll-Temperatur hinaus gejagt. Das wird wohl vielen passieren, die schon Zweikreiser-Erfahrug haben.

lelit mara x temperatur sensor 2048x1157

Temperatur-Management im Brüh-Priorität

Hinter der Tropfschale versteckt befindet sich bei der Lelit Mara X die Temperatur-Kontrolle, die sich in drei Stufen unterteilt. Die Stufen steuern folgenden Temperatur-Bereich an.

  • Stufe 0: 90 – 91 Grad Celsius
  • Stufe 1: 91 – 92 Grad Celsius
  • Stufe 2: 93 – 95 Grad Celsius

Es braucht jeweils einige Zeit, bis die Lelit Mara X die Temperatur aufgebaut hat und die Temperatur steigt während der Brühung an.

Brueh Prio Stufen Lelit Mara X 2048x479

Die Temperaturstufen der Lelit Mara X.

Die gezeigten Temperaturen wurden jeweils erreicht, in dem nach folgenden Protokoll gebrüht wurde. Es wurde jeweils nach dem Espresso gespült und nicht vor dem Espresso. Zwischen Brühungen haben wir der Espressomaschine immer zwei Minuten gegeben, um sich in der Temperatur zu stabilisieren. Bei verkürzten Zeiträumen, haben wir einen Abfall der Temperatur festgestellt, was die folgende Grafik zeigt.

brueh prioritaet lelit mara x

Der Abstand zwischen den Brühungen wurde verkürzt. Dadurch reduzierte sich die Brühtemperatur.

Wir sind mit diesem Prinzip sehr gut gefahren. Dennoch ist die Lelit Mara X über eine längere Session – die so aber wohl kaum dem Alltag entspricht – aus dem Tritt geraten. Anschließend war eine längere „Stabilisierungsphase“ von mindestens 15 Minuten notwendig.

Auch braucht das Umschalten zwischen Brüh- und Schäum-Priorität mindestens 15 Minuten.

Da das Schäumen im Brüh-Priorität-Modus jedoch quasi gleichwertig gut funktioniert wie im Schäum-Modus, sehen wir keine Gründe, für das Umschalten auf diesen Modus. Der einzige Grund könnte sein, dass ihr die Lelit Mara X lieber klassisch nutzen wollt, wie viele andere Zweikreiser auf dem Markt.

Die intelligente Lösung der Lelit Mara X ist wirklich clever und kompensiert einige typische Probleme von Zweikreiser-Thermosyphon-Maschinen. Dafür lohnt es sich, den Rhythmus an die Mara X anzupassen.

Temperatur-Kontrolle zu Hause über Coffee Sensor

Schon lange haben wir euch versprochen, eine Messvergleich zwischen der Temperatur im Thermosyphon und unserem Messsiebträger vorzunehmen. Wir haben für die Messung wieder das praktische kleine Thermometer von Coffee Sensor eingeschraubt. Anschließend haben wir mit dem Bezug begonnen.

Zunächst ist zeit der Coffee-Sensor eine zwei Grad höhere Temperatur an, um sich dann bei ca. 1.5 Grad höher und Abstand einzupendeln. Mit diesem Wissen könnt ihre eure Espressomaschine durch einen Sensor sehr sinnvoll verbessern. Gerade bei der Lelit Mara X macht das Sinn, da ihr genau wisst, ob sie gerade im richtigen Bereich oder evtl. nach oben ausgebrochen ist.

KaffeeroestenHeader 1 1


zurück zum Blog

49 Kommentare

  • Hm, also ich überlege gerade ein Upgrade auf Mara X oder Elizabeth. Die Mara scheint eine super Maschine zu sein, von der Technik her, aber die hier geschilderten Probleme mit der Temperaturstabilität lassen mich schon zweifeln. Gibt's da Qualitätsprobleme, oder ist das einfach eine zickige Maschine, wie es ja viele E61 sind? Mal sehen, vielleicht wird's doch die Elizabeth. Oder gleich die Micra ;)
  • Hi, also mein Problem hat sich nach einer Reklame bei Lelit direkt erledigt. Ging mal kurz hin und her, habe dann aber anstandslos den neuen Controller bekommen und seitdem eine super Maschine.

    Lg
  • Ich finde die Beobachtung interessant, dass das Thermometer ca 1,5 Grad mehr anzeigt als die tatsächlich gemessene Temperatur. Es wäre interessant zu wissen, ob das generell auch für andere Maschinen mit der E61 Brühgruppe gilt. Könnt ihr dazu etwas sagen?
  • Hey Jens, leider ist es je nach Maschine etwas anders, so wie wir das bis jetzt festgestellt haben. Grüsse Pascal

  • Hallo zusammen, ich habe die Lelit Mara X V2 (Kaufdatum Mai 2023) seit vier Wochen im Besitz und die Zeit zwischen den Bezügen dauert tatsächlich bei mir nicht zwei Minuten sondern was zwischen 5 und 10 Minuten. Als Beispiel ich brühe mit 90 Grad - geht hoch auf 93/94, bin fertig und dann dümpelt es nach 3 Minuten immer noch bei 93 Grad rum und erst nach einer wirklich langen Zeit steht dann da wieder 90.
    Ich rede hier nicht von 20 Tassen, die ich täglich brühen möchte aber schon von 2-3, wenn ich auch mal Besuch habe und 2 Tassen hintereinander fertig machen möchte. Ist das dann so „normal“?

    LG
  • Hey Annika, wir brühen unseren Espresso bei 93-94°. Daher sehe ich deine Temperatur als ideal. Wenn sie jedoch zu hoch ist, würde ich eine Stufe weiter nach unten stellen. Gruss Pascal

  • Hi, hatte wie bereits beschrieben das gleiche Problem. Nach langem hin und her mit lelit und meinem Händler hat mir Lelit eine neue Steuerung zukommen lassen (war glaube ich eine von der Bianca) und jetzt läuft alles wie erwartet :)
    Nach 2 Minuten zwischen den Bezügen ist die Temperatur immer wieder konstant bei 94,5 grad auf Stufe 1
  • Moin moin.
    Ich stelle bei meiner Mara X ein ganz komisches Verhalten fest und vielleicht kann mir jmd. helfen. Würde mich sehr freuen. :-)
    Ich benutze auch den Coffee Sensor und kann bei meinem ersten Bezug genau das feststellen was ihr schreibt: Also ich lasse 25 Minuten vorheizen, dann zeigt das Thermometer im Ruhezustand 91 Grad and und beim beziehen ca. 93 was dann ja eine tatsächliche Brühtemperatur von ungefähr 91 bedeutet. Soweit alles gut, dann ganz kurze Spülung und min. 2 Minuten warten; dann zeigt das Thermometer im Ruhezustand wieder bummelig 91 Grad an; aber dann springt das Thermometer beim Beziehen nicht wieder auf ca. 93 Grad sondern auf 96 Grad was dann ja eine ganze andere tatsächliche Brühtemperatur bedeutet. :-( Meine Schalter sind auf Brühprio und der Temperatur Schalter auf 0 aktuell. Könnt ihr euch das erklären und oder irgendwas defekt? ^^
  • Hey Lars, ich kann mir das Verhalten nur dadurch erklären, dass erst beim zweiten Bezug alle Komponenten tatsächlich ihre Temperatur erreicht haben und dadurch das Brühwasser nochmal mit etwas mehr Temperatur vorne an der Brühgruppe ankommt. Solange die Maschine dann nicht noch viel höher von der Temperatur wird, würde ich sagen, dass ist im Rahmen. Gruss Thomas
  • Hey, Achtung bei den neuen Modellen wurden die Positionen 0/I des Modus Schalters getauscht.
  • Hey Benjamin, danke für deine Information. Gruss Pascal
  • Hi Nils,

    Ich habe leider das gleiche Problem. Beim 5. Bezug bin ich dann bei 100 Grad. Lelit hat mir nach 6 Wochen auch noch keine richtige Aussage liefern können an was dies liegt. Die Maschine hat auch 4 Monate richtig funktioniert bis ich dieses Verhalten feststellen musste.
  • Hey Enrico.
    Glaube nach dem 2. Bezug, muss man bei der Mara X 15 Minuten warten. Also quasi 2-5 Minuten nach dem ersten 2-5 Minuten nach dem 2. und dann 15 Minuten bevor man den nächsten macht. :)
  • Hallo Leute,

    ich hoffe mir kann jemand helfen?!?
    Mein Händler (Coffeefriend.de) und auch Lelit, sind scheinbar nicht in der Lage, ein Problem richtig anzunehmen und dem Kunden zu helfen. Meine Maschine ist im Dezember 2022 hergestellt, also auch von der Einstellung (Schalter auf O) wenn es um den Brühgruppenfokus geht. Den gummierten Schalter der PID hinter der Abtropfschale, habe ich auch auf Stellung 0. So gesehen, sollte sich dort, die Temperatur, immer im untersten Bereich befinden! Leider ist das nach 1-2 Espresso absolut nicht der Fall. Die Maschine heizt hoch bis an die 100 Grad. Bekomme sie so gut wie kaum runter reguliert. Sowohl der Händler, als auch Lelit, haben mein Problem erstmal mit der Toleranz des Geisinger Brühgruppenthermometers abgetan. Super Hilfe! Ich bin vom Gefühl her absolut in der Beweispflicht. Um dem entgegen zu wirken, habe ich ein zusätzliches Thermometer an den Auslauf gehalten, welches mir fast identische Temperaturen angezeigt hat. Klar etwas weniger, aber trotzdem zu hoch für meine Einstellung! Nicht nur das ich der Technik der Thermometer vertraue, ich kann das kochende Wasser aus der Brühgruppe hören! Leider bekomme ich keine vernünftige Hilfe! Ich hoffe einer von euch hat eine Idee oder kennt jemanden der wirklich helfen kann/möchte! Bin wirklich von dem Support beider Parteien maßlos enttäuscht!

    Wie gesagt falls jemand, das gleiche Problem hatte und eine Lösung hat, bitte her damit.

    Danke und liebe Grüße

  • Hey Sascha, wir verstehen deine Verärgerung sehr. Jedoch können wir hier auch keinen Einfluss nehmen. Vielleicht kann ein Servicetechniker die Maschinentemperatur anpassen, damit sie kälter brüht. Gruss Pascal

  • Moin aus der Lüneburger Heide, ich habe mich in den letzten Tagen durch eure sehr kurzweiligen Tests "gewühlt" und stelle mir nun die Frage welche Maschine ich nehmen soll? Wenn ich mir Verarbeitungsqualität, Konstanz, Schäumverhalten , Lautstärke und Handhabbarkeit anschaue, bleibt für mich eigentlich nur die Lelit Mara X übrig. Gibt es Gründe warum ich eine Bezzera Magica, Profitec 400, oder Rocket Appartamento nehmen sollte? Danke für die Hilfe! LG aus der Heide... Dirk
  • Hey Dirk, jede Maschine hat kleine Vor und Nachteile. Einen sehr markante Begründung für eine Maschine gibt es nicht. Daher liegt die Auswahl bei dir. Viel Spass mit der Maschine und Gruss Pascal

  • Hallo zusammen und noch frohe Weihnachten,
    Ich habe mich auch wegen Euerer tollen Videos und Tests für die Mara X entschieden und nach den ersten paar Tagen auch sehr zufrieden.
    Eine Frage zu Eurem Test mit der Maschine:
    Michel macht im Video Espresso (Apas) und sagt: 26 Sekunden. Ab wann zählt Ihr da? Hebel umlegen oder wenn der Kaffee läuft.
    Die Mara hat ja eine längere Preinfusion. Bei mir kommt oft erst nach 10-15 Sekunden der erste Tropfen.
    Ich habe auch mit 45 Sei nach Hebel umlegen ganz passable Ergebnisse, wollte aber mal wissen, wieder Profi das macht.
    Danke und viele Grüße
    Markus
  • Lieber Markus,
    schön, dass du mit der Mara zufrieden bist. Ist ja auch eine coole Maschine. 45 Sekunden finde ich schon sehr lang. Mit Präinfusion würde ich eher so auf ca. 35 Sekunden zielen. Ich schlage die Präinfusion nicht komplett auf die angepeilte Bezugszeit drauf, sondern ca. zur Hälfte oder zwei Drittel.
    Viele Grüße, Benjamin
  • Lieber Markus,
    schön, dass du mit der Mara zufrieden bist. Ist ja auch eine coole Maschine. 45 Sekunden finde ich schon sehr lang. Mit Präinfusion würde ich eher so auf ca. 35 Sekunden zielen. Ich schlage die Präinfusion nicht komplett auf die angepeilte Bezugszeit drauf, sondern ca. zur Hälfte oder zwei Drittel.
    Viele Grüße, Benjamin
  • Lieber Markus,
    schön, dass du mit der Mara zufrieden bist. Ist ja auch eine coole Maschine. 45 Sekunden finde ich schon sehr lang. Mit Präinfusion würde ich eher so auf ca. 35 Sekunden zielen. Ich schlage die Präinfusion nicht komplett auf die angepeilte Bezugszeit drauf, sondern ca. zur Hälfte oder zwei Drittel.
    Viele Grüße, Benjamin
  • @cem ich habe denke ich das gleiche Problem wie du. Die Maschine heizt in beiden Modis immer weiter. Leider kann man den Service von Lelit meiner Erfahrung nach vergessen. Als erstes bekam ich eine neue Steuerbox. Das Problem blieb bestehen und so machte ich ein Video von dem kochenden und blasenbildenden Wasser aus dem Duschkopf auf Temperatur Stufe 0 im Coffeemode. Nun sagen sie das die Maschine keinen defekt hat. Jetzt muss ich mit meinem Händler weiter Material sammeln um Lelit davon zu überzeugen das die Maschine nicht fehlerfrei läuft. Absolut lächerliches Verhalten seitens Lelit meiner Meinung nach. So kann ich leider nur in einem kleinen Zeitraum meinen Espresso beziehen da er aufgrund der ständig steigenden Temperatur sonst viel zu bitter wird.
  • @Marvin:
    Ich habe nun etwas weiter experimentiert und bin zu folgendem Ergebnis gekommen:
    Auf Stufe 0 ist für mich kein Espressobezug möglich, entweder zu kalt oder viel zu heiß.
    Auf Stufe 1 erreiche ich Temperaturen um die 94,5 - 95,5 Grad auf dem Thermometer, der Bezug selbst also um die 93 - 94 Grad. Um exakt 93 Grad Brühtemperatur zu erreichen, mache ich vor dem vor bereiten Siebträger einen Leerbezug von 5-10 Sek. und beginne dann sofort mit dem einsetzen des Siebträgers und somit unmittelbar danach mit dem Bezug. Hier erreiche ich seit meinem letzten Kommentar sehr konstante Bezüge mit den gewünschten 93 Grad. Um ggf. auf 92 Grad zu kommen, hilft zB ein kurzer Bezug über die Wasserlanze, aber keinesfalls zu viel (max 1-3 Sek.). Mit dem eingebauten Thermometer auf der Brühgruppe kann man hier zum Glück alles recht gut beobachten.
    Achja, im „Stehmodus“, also sprich nach 30-40 Minuten einschalten steht auf dem Thermometer ca. 90,5 - 92 Grad, die Bezugstemp. ist dann aber wirklich konstant wie oben angegeben.

    Das Problem bei der Mara X und der Stufe 0 ist zum einen der falsch eingestellte Wert, meine Meinung, und dann der beginnende Boost-Modus, da Lelit davon ausgeht das jeder Mensch nach einem Espressobezug Milch aufschäumen möchte. Das ist in meinem Fall nur extrem selten der Fall.. Also vielleicht einfach die falsche Maschine für mich. Auf das Ergebnis kam ich durch einen englischsprachigen Kommentar, der sich mit der
    Maschine wohl sehr stark auseinandergesetzt hat.
    Vielleicht hilft auch dir der Tipp mit der Stufe 1. Ich beziehe hier aktuell sehr kräftige / dunkle Röstungen und kann mit dem Thema erstmal leben.
    Ich werde Lelit in Bezug dessen aber dennoch kontaktieren, um zumindest ein Feedback zu hinterlassen.
  • bei mir ähnlicher Fall
  • Meine lieben Kaffeemacher/innen!
    Vorweg - ich liebe Eure Videos, Eure Tests und Eure Herangehensweise sehr und freue mich immer über neue Videos von Euch, macht fleißig weiter so! Einen Home-Barista Kurs habe ich auch schon absolviert, wirklich toll macht Ihr das!

    Als Besitzer einer Lelit Mara X V2 bin ich im Internet auf die wildesten Informationen gestoßen, was das viel diskutierte Software-Update der Mara X angeht. Es kursieren wirklich komische Herangehensweisen und Ideen, warum Lelit dies oder das so lösen wollte. Da frage ich mich, ob Ihr nicht einmal Lust hättet ein neues Video mit der aktuellen Version zu den Modi zu machen und Empfehlungen aussprechen könntet, wie man nun welche Getränke und Röstungen zubereitet. Es wäre toll das mal in Hinblick auf Eure ersten Tests zu sehen. Hat Lelit da nun wirklich etwas Gutes getan oder eher verschlimmbessert? Da die Maschine ja wirklich extrem beliebt es werden sich da bestimmt sehr viele Nutzer/innen drüber freuen, dessen bin ich mir sicher.
    Mich würde es sehr interessieren da Eure Einschätzungen mal zu hören.

    Bis dahin, die besten Grüße aus Hamburg,
    Daniel

  • Hey Daniel, danke für dein Feedback und deine Begeisterung. Freut uns sehr zu hören. Vielen Dank für dein Input, wir schauen es uns mal an. Gruss Pascal

  • Hi. Ich wollte mal fragen wie genau es sich mit der Temperatur verhält wenn man unten am service port die Temperatur daten mit nem DIY Tool abgreift. Nach Bezügen steigen die fast an die 100° an. Und halten sich auch eine weile dort nach einem bezug. Kann das möglich sein?

    Liebe Grüße
  • Hey Norman, das kommt auf dein DIY Tool drauf an, wie zuverlässig es ist. Normalerweise sollte es aber nicht so hoch ansteigen. Schöne Grüsse, Thomas
  • Habe die Mara X in der neuen Version und auf Brühprio und Stufe 0 eingestellt, auch meine Maschine steigt nach einem Bezug auf bis 100°C an, aber mindestens auf 98,7°C (Temp-Messer von Geisinger). Und lässt man die Maschine stehen (Standby ausgeschaltet), geht die Temp. auf 85 - 89°C runter und brüht dann entsprechend zu kalt. Und das trotz Aufheizzeiten deutlich über 30 Minuten. Konstant ist anders.. Bin etwas genervt, da es nun eine zweite Lelit ist und die erste (Victoria) Probleme mit dem Wassertank hatte :-(
  • Hey Cem, ich hoffe dein Händler nimmt deine Maschine wieder zurück, dass du dich auf deine Temperatur mehr verlassen kannst. Danke dir, dass du deine Erfahrungen mit uns teilst. Gruss Pascal

  • Hey,

    Danke für eure ausführlichen Berichte und Videos.

    Habt ihr Erfahrungen mit der ProfiTec Pro 300, welche ein ähnliches Konzept (ohne Prioritätsmodus) wie die Mara hat?

  • ProfiTec Pro 400 natürlich.
  • Euer Beitrag läuft ja unter dem Titel "Temperaturtipps". In eurem ersten Testvideo habt ihr festgestellt, dass die tatsächliche Temperatur in den drei Modi deutlich ÜBER der vom Hersteller genannten liegt. Ich bin vermutlich nicht der einzige, der jetzt etwas ratlos ist, welche Stufe die geeignetste ist. Ein Anbieter der Lelit Mara äußert sich wie folgt dazu:

    Das 3 stufige PID Temperaturvorwahlsystem erlaubt Kaffeebezüge bei ca. 91°C (ideal für reine Robustas und dunkle Röstungen), ca. 94°C (ideal für mittlere und dunkle Arabica/Robusta Blends) und ca 96°C (helle Röstungen, reine Arabicas).

    Wie ist denn nun eure Meinung dazu?

    Danke und Gruß
    Alfred
  • Hey Baur, leider ist es tatsächlich so dass die Temperatur bei jeder Maschine wieder etwas anders ist. Am Besten fragst du bei deinem Händler nach, der sollte im besten Fall die Maschine für dich auf Temperatur getestet haben.
    Gruss Pascal

  • Hoi Benjamin,

    ich bin seit gestern auch stolzer Besitzer einer Mara V2 und stürze mich gerade ins ausgiebige Ausprobieren. Ich hätte eine Frage zum Thema Mode X. Laut Extended Guide, wird die Dampf-Priorität mit 1 geschaltet und die Brüh-Priorität mit 0. Ihr habt das andersherum erklärt. Liegt das daran das Ihr die V1 benutzt habt. Es ja durchaus Unterschiede zwischen den beiden Varianten ...
  • Hi,
    bin seit vorgestern ebenfalls im Besitz der V2 und bei mir ist beim Lesen des Extended Guide die identische Frage aufgekommen. Änderungen zwischen V1 und V2? Oder ist der voreingestellte Modus 1 auch bei der V2 genauso wie im Beitrag beschrieben (kein flushen vor Bezug etc)?

    Grüße Felix
  • In dem Video hier wird der Unterschied zwischen der V1 und der neuen V2 (seit Dezember 2021) erklärt https://www.youtube.com/watch?v=stNGIiTUOOQ
    Die Modi haben sich wirklich geändert und quasi umgekehrt.
    Das wäre für euch vielleicht wirklich nochmal ein Grund die neue Version zu testen @Benjamin & Michel
  • Hey Norman,
    guter Punkt. Danke.
  • Ihr schreibt da
    > "Da das Schäumen im Brüh-Priorität-Modus jedoch quasi gleichwertig gut funktioniert"
    - das kann ich aus der Praxis nur bedingt bestätigen.
    Laut Handbuch liegt der Druck im Kaffee-Modus zwischen 0.4 und 3 bar - in der Praxis kann ich meist Werte zwischen 0.5 und 1.5 bestätigen.
    Das Schäumen funktioniert oberhalb 1 bar gut, unterhalb wirds schwierig, unterhalb 0.7 fast unmöglich (und leider befindet sich die Maschine auch öfters da). Abhilfe schafft meist - aber nicht immer - vor dem Kaffeebezug ein wenig Dampf abzulassen und dann ~30 Sekunden zu warten. Nach dem Kaffeebezug hat man dann hoffentlich wieder genug Druck für guten Schaum.
    Manchmal klappt das aber nicht, die Maschine hat da anscheinend ihren eigenen Willen.
    Fällt euch da noch eine andere Methode ein um den Druck wieder aufzubauen?
  • Hallo Zusammen

    Ich habe an meiner Lelit vor 3 Wochen einen Coffee Sensor installiert. Hilft sehr die Temperatur zu kontrollieren. In den meisten Fällen entspricht die Temperatur dem Range der jeweiligen Stufen (Brühprio).

    Jedoch beobachte ich ab und zu ein extremes Ausreissen der Temperatur. Nach ca. 2 Bezügen nacheinander (mit 2 Min Warten zwischen den Bezügen) steigt die Maschine auf 96 grad hoch. Die Maschine bleibt dann konstant auf 96 Grad und „erholt“ sich nicht mehr.

    Abschalten, warten und wieder aufheizen hilft, finde ich aber gar nicht praktisch.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Kann es einen Zusammenhang mit dem Eco Mode haben? Ohne systematischen Test hab ich das Gefühl, dass wenn der Eco Mode einschaltet, ich sie aus dem Modus raushole und dann beziehe, die Temperatur hochschiesst.

    Grüsse, Jens
  • Hallo,

    ich habe die neue Mara X seit letzter Woche. Im Brühmodus nach min 30 min Aufheizzeit, zeigt mir das Thermometer auf Stufe 1 ( 88 Grad) und auf Stufe 2 ( tweilweise 96 Grad) . Ist die Maschine wahrscheinlich defekt oder wie kann ich das Beheben ?

    Grüße

    Jens
  • Hallo Jens,
    probiere mal die Lelit Mara bei Stufe 1 und deinen 88 Grad kurz für 2 sec zu spülen, dann sollte die Temperatur wieder hochgehen. Das mache ich immer, wenn die Temperatur etwas abgefallen ist. Dann steigt sie wieder. Hast du den Energiesparmodus ausgeschalten, da dieser nach 30 Min. aktiv wird?

    Beste Grüße
    Jörg
  • Hi, ich habe gerade die Möglichkeit ne lelit mara x (neu) sowie eine lelit elisabeth (fast neu) für 950€ zu kaufen. Meine Frage hier währe ob in einen solchen Fall die mara die ja deutlich weniger Technik drin hat sowie auch keinen "Bildschirm" hat, sich auf lange Sicht vielleicht sich als robuster herausstellt?
  • Leider haben wir zur Elisabeth keine Erfahrungswerte bisher.
  • Hallo Kaffeemacher,
    danke für den tollen Blog-Beitrag und das Video. Ihr empfehlt zwischen 2 Bezügen 2min Wartezeit einzuplanen, damit die Maschine wieder auf die gewünschte Temperatur kommt.
    Kann ich die 2min dann dennoch bspw. mit dem Aufschäumen von Milch überbrücken, oder wäre das eher kontraproduktiv für die Temperaturregulierung?
    VG Nils
  • Das wäre für mich auch bezüglich der Kaufentscheidung interresant, würde mich über eine Antwort freuen :)
  • Hey Bastian, würde dir empfehlen in dieser Zeit nicht zu Schäumen, da du der Maschine sonst wieder Hitze nimmst. Am Besten abwarten oder Milch eingiessen. Gruss Pascal

  • Danke für die schnelle Antwort! Wie würdet ihr dann den Workflow gestalten, wenn ich z.B. mehrere Cappuccino hintereinander machen möchte?
  • Hey Bastian, ich würde 2 Espresso brühen, direkt Milch schäumen. Diese zwei eingiessen, servieren und dann wieder mit Espresso brühen starten. Zum Eingiessen braucht du voraussichtlich schnell 2min. Gruss Pascal

Was denkst du?

join us!
© 2024 Kaffeemacher GmbH
powered by lots of good coffee