Raphael Studer, Co-Gründer und CEO algrano im Podcast

Raphael Studer, Co-Gründer und CEO algrano im Podcast

Die Kaffeewelt steht seit der Covid-Pandemie Kopf. Verspätungen von Lieferungen, hohe Kaffeepreise, Herausforderungen für Produzierende, Händler und Röstereien. Dazu gesellten sich Frost und Dürre in Brasilien nichts ist mehr, wie es vor Kurzem war. Dieser Podcast soll ein Kompass für alle in der Kaffeebranche sein, um sich durch die nächsten Monate zu navigieren.

In dieser Folge: Raphael Studer, algrano

In dieser Sonderedition unsereres Kaffeemacher-Podcasts rede ich mit Menschen, welche die momentane Situation analysieren, Fragen klären, und wichtige, neue Fragen stellen. Alle, die in irgendeiner Form mit Kaffee arbeiten, spüren die Veränderungen schon jetzt, oder spätestens in ein paar wenigen Wochen. 

Jeden Sonntagabend veröffentlichen wir eine neue Folge von Coffea Economica. Den Anfang macht Raphael Studer, co-Gründer und CEO von algrano.

Raphael Studer, Co-Gründer und CEO algrano, Zürich

Im Gespräch mit Philipp Schallberger analysiert Raphael Studer die momentane Situation messerscharf. 

  • "In den 10er Jahren haben sich viele Röstereien erst gegründet. viele Röstereien kennen nur diese Talfahrt. Es ist fälschlich zu glauben, dass es immer so weitergeht."
  • "wenn wir davon ausgehen würde, dass Produzenten genau so rechnen würden wie Röstereien, dann würde sich der Preis nur durch die Inflation verändern. Als Röster müsste ich also erwarten, dass der Rohkaffee jedes Jahr ca. 10% teurer werden müsste."
  • "Händler und Röster haben Produzenten dazu erzogen, Preisnehmer zu sein und so zu handeln. Das führt dazu, dass wenn Preise ansteigen, Produzenten das natürlich auch annehmen. “Du hast mich erzogen zum Preisnehmer, und ich nehme den Preis, der den Markt jetzt anbietet.”


Nächste Folge: 26.12.2021 mit Kleber Cruz, GEPA



<< zurück zum Blog

2 Kommentare

Was denkst du?

join us!
melde dich zu unserem Newsletter an
Keine Angst, wir spammen dich nicht zu.
© 2021 Kaffeemacher GmbH 
powered by lots of good coffee